Sie sind hier: Startseite » Sakralmuseum

Dauerausstellung

Kunstschätze des Mittelalters und der Renaissance
Die wertvolle und vielfältige Sammlung des Museums erzählt von Franziskanern, Stiftern, von Heiligenverehrung und der Reformationszeit. Insbesondere das im weiten Umkreis einzigartige Ensemble von fünf spätgotischen Schnitzaltären, das von einem gotischen Rippengewölbe überspannt wird, lädt dazu ein, die Kunst des Mittelalters und der Renaissance zu entdecken. In den Vitrinen begegnet der Besucher vielen Highlights. So beispielsweise einem kostbaren Reliquienaltärchen von 1400, dem Bornkindl aus der Zeit Martin Luthers oder dem von Wolfgang Krodel, einem Cranach-Schüler, gemalten Bildpaar „Gesetz und Gnade“ von 1542.
Das Sakralmuseum, das in seiner Doppelfunktion Museum und Kirche vereint, ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen den Städtischen Sammlungen Kamenz und der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde, als Eigentümerin der Klosterkirche und der gezeigten Kunstwerke. Das Haus ist eine wichtige Station auf der Via Sacra, einer touristischen Route, die einzigartige Bauwerke und Kunstschätze in der Oberlausitz, Niederschlesien und Nordböhmen verbindet.

Gesetz
Gnade
Bornkindl

Sonderausstellungen
Regelmäßig widmet sich das 2011 eröffnete Museum Sonderausstellungen zu kulturhistorischen Themen sowie zu Positionen der Gegenwartskunst. Damit bietet es Künstlern einen in dieser Region in mehrfacher Hinsicht singulären Raum. Denn so, wie die mittelalterlichen Objekte durch zeitgenössische Bilder und Konzepte belebt werden, kann auch umgekehrt das religiöse Umfeld zeitgenössische Kunst bereichern.

Ein preisgekröntes Museum als Lernort für Schulen
Im Jahr 2014 wurde dem Sakralmuseum der »1. Preis der Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland« verliehen. In der Begründung heißt es: „Die reiche, zugleich nobel-zurückhaltende Präsentation mehrerer Flügelaltäre und kostbarer Ausstattungsstücke prägen den – grundsätzlich variabel nutzbaren – Kirchenraum eindrucksvoll.“ Thematische Führungen und ein umfangreiches Angebot für Schulgruppen und junge Gäste machen den Besuch des Sakralmuseums zu einem Erlebnis.